| |

Futuroscope Themenpark setzt auf Installationslautsprecher und LED-Scheinwerfer der Adam Hall Group

Neu-Anspach, Deutschland – 26. Februar 2019 – Der Futuroscope ist kein gewöhnlicher Vergnügungspark. 1987 in Chasseneuil-du-Poitou nahe Poitiers eröffnet, setzt der zweitgrößte Erlebnispark Frankreichs voll und ganz auf modernste Multimedia-Technologien, um seinen Besuchern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Im Laufe der Jahre haben die Betreiber des Futuroscope stets aufs Neue nach innovativen Lösungen gesucht. Der Lohn: 2017 wurde der Futuroscope für die immersive 3D-Reise „Le Voyage Extraordinaire“ mit ihrer kippbaren Plattform und dem gekrümmten 600m2-Screen mit dem „Best European Attraction Award“ ausgezeichnet. Mit der „Sébastien Loeb Racing XPerience“ und „Danse avec les Robots“ bietet der Futuroscope zwei weitere Abenteuererlebnisse, für die der hauseigene Technikdienstleister Futuroscope Maintenance et Développement (FMD) erstmals auf Licht- und Beschallungslösungen der Adam Hall Group setzte.

5D-Racing mit LD Systems Pro Audio
Die 2017 gegründete FMD ist ein Tochterunternehmen der Park-Gesellschaft und ist für die Installation und technische Wartung der neuen Futuroscope-Attraktionen verantwortlich. Die „Sébastien Loeb Racing XPerience“ wurde im März 2018 fertiggestellt und ist die weltweit erste 5D-Virtual-Reality-Attraktion. Die Teilnehmer sitzen in einem ausgeklügelten offenen Fahrsimulator mit komplexer Sensorik und erleben ein Rallye-Rennen so authentisch wie nie zuvor. Für die atmosphärische Racing-Beschallung sorgen vier SAT 442 G2 Installationslautsprecher der Marke LD Systems in schwarzer Ausführung, die sich dank ihres schlanken Designs nahtlos integrieren ließen. Für eine Erweiterung der Frequenzbandbreite sorgen zwei SUB 10 A 10‘‘-Subwoofer. Zur dynamischen Ausleuchtung des immersiven Rennerlebnisses greifen die Macher von FMD zudem auf 15 festinstallierte Cameo FLAT PRO 12 RGBWA-LED-Scheinwerfer zurück.

Tanzende Roboter
Für die zweite Attraktion, „Danse avec les Robots“, setzte FMD auf die Scheinwerfer der Cameo LED PAR FLAT-Serie sowie einige AURO SPOT 300 LED-Movingheads, um das Erlebnis an moderne technische Standards anzupassen. Die Grundlage von „Danse avec les Robots“ bilden zehn jeweils sieben Meter hohe Roboterarme aus der Automobil-Herstellung mit Sitzplatz für je zwei Personen, die im Zusammenspiel mit Musik, Licht, Video und Mapping-Effekten eine perfekt synchronisierte Dancefloor-Party feiern.

Die insgesamt 40 FLAT PAR RGB 10 IR Scheinwerfer wurden rund um die einzelnen Roboterarme unter den Bullaugen fest im Boden installiert und setzen passende Lichtakzente. Wesentlich mehr Spielraum besitzen die vier AURO SPOT 300 Movingheads an der Decke über dem Zwischengeschoss.

Weitere Investitionen
FMD setzte bereits vor der Ausstattung der genannten Top-Attraktionen auf Kabel und Zubehör der Adam Hall Group. Nachdem sich die Systeme von Cameo Light und LD Systems in den aufwendigen Futuroscope-Attraktionen bewährt haben, vertraut FMD auch in Zukunft auf die Eigenmarken der Adam Hall Group. So investierte der Technikdienstleister jüngst in die ZENIT P130 IP65-PAR-Scheinwerfer von Cameo Light, um unter anderem für die Anforderungen diverser Sonderveranstaltungen zu Halloween, Weihnachten und anderen Feiertagen gerüstet zu sein.

Die folgenden Produkte kommen im Futuroscope zum Einsatz:
4x Cameo AURO SPOT 300 LED-Movinghead
25x Cameo ZENIT P130 PAR-Scheinwerfer
40x Cameo FLAT PAR RGB 10 IR PAR-Scheinwerfer
15x Cameo FLAT PRO 12 PAR-Scheinwerfer
4x LD Systems SAT 442 G2 4‘‘-Installationslautsprecher
2x LD Systems SUB 10 A 10‘‘-Subwoofer

Weitere Informationen:
futuroscope.com
ld-systems.com
cameolight.com

adamhall.com
blog.adamhall.com
event.tech

Ähnliche Artikel

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentare sind gesperrt.