|

Presse: Cameo präsentiert professionelle LED-Lichttechnik-Innovationen auf der LDI in Las Vegas

Neu-Anspach, Deutschland – 17. Oktober 2018 – Adam Hall North America, Inc., die neu gegründete Tochtergesellschaft der deutschen Adam Hall Group, feiert auf der diesjährigen Live Design International (LDI) zahlreiche Produktinnovationen der internationalen Lichtmarke Cameo. Vom 19. bis 21. Oktober 2018 werden im Las Vegas Convention Center (#3002, LO-1) erstmals die neue OPUS-Serie und die neue F-Serie vorgestellt. Zudem gibt es einen ersten Blick auf die aktuellsten Neuerscheinungen im Bereich professioneller LED-Lichttechnik aus dem stetig wachsenden Portfolio von Cameo, wie das Outdoor Wash Light ZENIT W300 und seine derzeit stärkste auf dem Markt erhältliche batteriebetriebene Variante ZENIT B200. Besucher des Messestands dürfen sich mehrmals täglich über die Cameo-Lightshow freuen.

Als Aussteller vereint die Adam Hall North America, Inc. die Stärken der Adam Hall Group in den Bereichen Vertrieb, Logistik und Marketing sowie die nordamerikanische Vertriebs- und Servicekompetenz der ehemaligen MDG und verfügt über eine umfassende Reichweite und Produktverfügbarkeit für die Musik- und Veranstaltungstechnik in den USA und Kanada.

„Die zahlreichen Neuvorstellungen unterstreichen unseren Anspruch an professionelle Lichttechnik und machen deutlich, dass die Marke Cameo eine neue Dimension erreicht hat“, sagt Daniel Garcia, Product Manager, Light Technology. „Mit der neuen Adam Hall North America, Inc. hat die Adam Hall Group einen starken Partner, der die Bedürfnisse von Lichtdesignern und anderen Fachleuten in diesem großen und wichtigen Markt versteht.“

Cameo-OPUS-S5

Lichtstarke Cameo LED Moving Heads
Im Bereich der bewegten Scheinwerfer bietet die neue Cameo-Serie OPUS drei Moving Heads: OPUS SP5, OPUS SP5 FC und OPUS S5.
Der OPUS SP5 ist ein 500 Watt Profile Moving Head mit 15.000 Lumen Lichtstrom, CMY-Farbmischsystem und linearem CTO. Durch seine hochwertige Optik mit 130 mm Frontlinse erreicht er einen großen Zoombereich von 6 bis 42 Grad und ermöglicht eine äußerst gleichmäßige Projektion ohne Hot-Spots.
Der OPUS SP5 FC ist ein RGBAL-LED Profile Moving Head und erreicht mit nur 300 Watt einen Lichtstrom von enormen 9.000 Lumen und einen CRI >90 / TLCI 93. Dank seinem hochwertigen Optiksystem mit variablem Abstrahlwinkel von 6 bis 44 Grad sind gleichmäßige Projektionen ohne jegliche Farbschatten garantiert.
OPUS SP5 und OPUS SP5 FC haben ein 4-fach Blendenschiebersystem mit +/- 45 Grad Drehung bei dem Winkel und Position jedes Blendenschiebers bis zum vollständigen Verschluss verstellbar sind. Zusätzlich verfügt der OPUS SP5 FC über ein rotierbares Animationsrad.
Als kleinstes Mitglied der OPUS Familie ist der OPUS S5 Spot Moving Head ein „Workhorse“ und wahres Kraftpaket. Mit seiner 380 Watt LED erreicht der OPUS S5 enorme 17.500 Lumen Output. Das CMY-Farbmischsystem und eine lineare CTO-Korrektur von 6.500 bis 2.600 K bieten dem anspruchsvollen Lichtdesigner jegliche kreativen Freiheiten.

Der Cameo EVOS S3 ist ein Spot Moving Head mit leistungsstarker 350 W Kaltweiß-LED und speziell entwickelter Optik für sehr gleichmäßige Lichtverteilung. Er bietet eine Lichtleistung von 12.000 Lumen und erzeugt mit CMY-Farbmischung und linearer CTO-Korrektur brillante Farben. Der Scheinwerfer besitzt ein Motor-Zoom mit variablen Abstrahlwinkeln von 10 bis 38 Grad. Mit stufenloser Irisblende, linearem Frostfilter, den beiden Goborädern und einem kreisförmigen 3-fach Prisma ermöglicht der EVOS S3 beeindruckende Projektionen und Effekte.

Als kompakter 100 Watt Beam Moving Head bietet der Cameo AZOR B1 enorme 180.000 Lux Beleuchtungsstärke in drei Meter Abstand. Die hochwertige Glaslinse hat einen extrem engen Abstrahlwinkel von 2 Grad. Mit 14 intensiven Farben plus Weiß, Splitfarben und 17 statischen Gobos sind kreativen Mid-Air-Effekten keine Grenzen gesetzt.

Professionelle Cameo Fresnel-Spotlights
Die Serie der drei super leistungsstarken Fresnel-Spotlights Cameo F2 D (5.400 K Daylight-LED), Cameo F2 T (3.200 K Tungsten-LED) und Cameo F2 FC (RGBW-LED, 2.800 K bis 10.000 K stufenlos einstellbar) sind perfekter Ersatz für herkömmliche 1 kW Fresnel-Scheinwerfer.
Naturgetreue Farbwiedergabe mit einem hohen CRI-Wert von 96 / TLCI 97 zeichnen diese Fresnel-Spotlights ebenso aus, wie stufenloser Zoom mit Abstrahlwinkeln von 15 bis 40 Grad (F2 D und F2 T) oder 18 bis 55 Grad beim F2 FC. Vier wählbare 16-Bit Dimmerkurven mit einstellbarem Ansprechverhalten sind weitere Merkmale. Zum Lieferumfang gehören 8-fach Flügelbegrenzer und Gel-Rahmen.
Cameo-F2-D
Zuwachs in der Cameo ZENIT-Serie mit W300 und B200
Nach dem erfolgreichem Launch des ZENIT W600 kommt das leistungsfähige Outdoor Wash Light ZENIT W300, das mit 21x 15 W RGBW LEDs einen hohen Lichtstrom von 10.000 Lumen für intensive Farbmischungen liefert. Ohne Streuscheibe bietet dieses Wash Light 21 Grad Strahl- und 40 Grad Feldwinkel. Mit optionalem Zubehör sind alternative Abstrahlwinkel möglich, die dank SnapMag Filterrahmen komfortabel und sekundenschnell eingestellt werden können. Ein integrierter 2,4 GHz W-DMX Transceiver gehört ebenso zur professionellen Ausstattung wie die Steuerung über RDM, DMX oder Infrarotfernbedienung. IP65 Klassifizierung garantiert dauerhaften Outdoor-Einsatz.
Vollkommene Freiheit ohne Netzanschluss bietet das akkubetriebene Outdoor Wash Light Cameo ZENIT B200. Mit 21x 15 Watt RGBW LEDs und einem Lichtstrom von 4.500 Lumen ist eine homogene Farbmischung möglich. Integriert ist ein langlebiger und leistungsstarker LG Chem Lithium-Ionen-Akku. Das Batterie-Management-System schützt vor Über- und Tiefentladung. Ansonsten bietet dieses Wash Light die gleichen professionellen Features wie Cameo ZENIT W300 und W600.
Cameo-ZENIT-W300

Cameo ist Sponsor der LDI Live auf dem Außengelände.

LinkedIn @Adam Hall Group
Twitter @AdamHallGroup
Facebook @AdamHallGmbH

#LDI2018 #CameoLight #EventTech

Weitere Informationen:
cameolight.com
LDIShow.com

Informationen zur Adam Hall Group:
adamhall.com
blog.adamhall.com
event.tech

Ähnliche Artikel

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentare sind gesperrt.