|

Sondcheck Test: PALMER Acoustic Pocket PREAMP – Der Akustik-Spezialist

Der Acoustic Pocket Preamp wertet Akustikgitarren Signale auf und ist Mischpult, Feedback-killer sowie dI-Box in einem Gehäuse – ein Spezialwerkzeug für Gitarristen, die ihren Sound nicht dem Zufall, oder besser gesagt dem Mischer, überlassen wollen. Akustikgitarren-Tonabnehmer bleiben ein leidiges Thema, denn die Verstärkung ist immer noch mit klanglichen Kompromissen verbunden. es gibt zwar immer wieder

|

Palmer Pocket Amp Bass – Testbericht von Guitarrista

Vor Kurzem hatten wir die Möglichkeit, den Vorverstärker Palmer Pocket Amp MK2 zu testen, dessen hervorragende Ergebnisse genau unseren Erwartungen an Produkte der Marke Palmer entsprachen. Heute steht ein ähnliches Gerät für den Bass auf dem Prüfstand, das auf den ersten Blick noch mehr Alternativen zu bieten scheint. Bauart Das Gehäuse, in dem sich der

|

Palmer Monicon L – Passiver Monitor Controller

Nach dem Monicon (und dem ähnlichen Monicon W, der lediglich andersfarbig ist) kommt nun der Monicon L. Er ist größer, verfügt über mehr Funktionen, bietet aber dieselbe Qualität. Die meisten Instrumentalisten konzentrieren sich auf die Faktoren, die zur Erzielung bestimmter Klänge dienen (Instrumente, Verstärker, Effekte etc.), aber wenn man ein (häusliches oder anderenorts gelegenes) Studio

|

Palmer Daccapo – Noch nie war ein Levelregler so wichtig! – Testbericht von Amazona

Re-Amplification Box? Nicht wenige, bei denen dieser Begriff nur ein verunsichertes Achselzucken hervorrufen wird, entspringt dieser Begriff doch ausschließlich modernen Gitarrenaufnahmeverfahren, wie sie in Tonstudios verwendet werden. Um das weiter unten beschriebene Verfahren zu optimieren, hat die Firma Palmer mit der DACCAPO eine unscheinbare, orange-farbene kleine Kiste auf den Markt gebracht, die es in sich

|

Palmer Triage Amp Selector – Der Multi-Amp-Manager – Testbericht von Bonedo.de

Wer die Herkunft der Produkte von Palmer eher im angelsächsischen Raum vermutet, liegt falsch, denn hier handelt es sich um einen deutschen Hersteller, der schon seit 25 Jahren im Audiogeschäft zuhause ist. Seine Produktpalette teilt sich in die zwei Bereiche Audio Tools und Musical Instruments. Während sich im Bereich der Audiotools Boxen, Trennübertrager, Summierer, Verteiler

|

Palmer Phaser-Pedal – Eine Produktrezension im Magazin Guitarrista

Kleine Demonstration eines der Modulationspedale mit anschraubbarem Gehäuse der deutschen Firma. Das Pedalsortiment von Palmer ist ziemlich groß (26 Modelle) und es gibt Pedale mit sehr unterschiedlichen Effekten in zwei verschiedenen Formaten: im hier gezeigten Format und im Miniformat. Die Miniserie wurde erst kürzlich um neue, abgespeckte Versionen der Originalmodelle erweitert, die vor allem etwas

|

Palmer Monicon – Monitor-Controller im Test

Kompakt, funktional, sehr robust und zweckmäßig ‒ wir testen den kleinen und praktischen Monitor-Controller Palmer Monicon… Die Regulierung der Lautstärke an Monitoren oder Lautsprechern im Studio ‒ egal ob über Computer, Mischpult oder Audio-Interface ‒ ist keine leichte Aufgabe und nicht gerade praktisch. In solchen Situationen ist es praktischer, bequemer und funktionaler, für diese Aufgabe

|

Palmer Pedalbay 40 und 60 ‒ Produktrezension von guitarrista.com

Die deutsche Firma Palmer präsentiert uns diese interessanten Pedalboards mit einzigartigen Extras wie mobilen Modulen oder höhenverstellbarer Basis. Palmer trifft wie immer den Nagel auf den Kopf mit Produkten, die die Tonarbeit für Hobby- oder Profimusiker zum bequemen Kinderspiel machen sollen. Geräte mit aktuellem Design, angepasst an die immer wieder neuen Anforderungen besonders anspruchsvoller Gitarristen.

|

Palmer Macht 402 – Kraftei – Testbericht von Gitarre & Bass

Eine Rack-Endstufe, hehe, das ist heutzutage ja ein regelrechter Exot. Noch? Könnte sein, dass solche kompakten Energiespender demnächst wieder vermehrt auf dem Markt erscheinen. Nicht, weil sich ein Revival der 19″-Ära ankündigt, sondern als sehr probate Ergänzung zu Modeling-Preamps. Kompakt, stereo, praktisch. Gut? Werden wir sehen. Ran an die Macht. Konstruktion Ganze 3,8 Kilogramm wiegt diese

|

Palmer PDI 03 JB – „Joe Bonamassa“ – Meet Music Magazine

Lange bevor das digitale Modeling und das digitale Reamping von Audiotracks aufkamen, gab es bereits ein Unternehmen, das für seine Produkte im Bereich „straight to mixing“ bekannt war. Dieses Unternehmen stellte Produkte her, mit welchen Live-Sound ohne Mikrofone aufgenommen werden konnte. Bei diesem Unternehmen handelte es sich um Palmer und beim Produkt, für welches es

Nächste Seite »