|

Cameo UVO – Testbericht von bonedo.de

Cameo UVO vereint ein ganzes Konglomerat von LED-Effekten in einem Gerät: Er ist Washlight, Flower-Effekt, Strobe und UV-Licht, außerdem ausgestattet mit einem 3R-Laser. Jeder Effekt für sich hat quasi das Potenzial für die Solo-Führung in der Lightshow. So besitzen beispielsweise die Washlight-LEDs ein RGBA-Farbspektrum und machen auch den UV-Bereich mit. Der Flower-Effekt kombiniert rote, grüne

|

LD Systems Maui 11 G2 – Testbericht von bonedo.de

1_Maui_11_G2

LD Systems gönnt seiner Maui-Serie ein Facelifting und optimiert dabei die Technik. So sieht die neue Maui 11 G2 nicht nur schicker aus, sie beherbergt auch mehr Speaker. Das soll in höherer Lautstärke und besserem Sound resultieren, assistiert von 500 Watt RMS und dem neuen DynX-DSP. Außerdem ist ein Vierkanalmixer an Bord. Zu den weiteren

|

Cameo Multi FX Bar – Testbericht von bonedo.de

Mit der Multi FX Bar hat Cameo eine mobile Licht-Rundumausstattung für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen im Angebot. An Bord befinden sich zwei LED-Flat-PARs, ein Paar LED-Derbys, vier Strobe-LEDs und ein Grating-Laser. Die Effekte können einzeln oder in Personalunion gesteuert werden. Dabei hat Cameo auch an die typischen Arbeitsbedingungen bei solchen Events gedacht. So gehören zum

|

Cameo Zenit P 40 Outdoor PAR und Cameo Zenit Z 120 Zoom PAR – Testbericht von bonedo.de

Auch wenn sich Zenit P 40 und Z 120 aus dem Hause Cameo in Konzept und Bauweise unterscheiden, so einen sie dennoch entscheidende Details: Sie sind für den Outdoor- und Indoor-Einsatz geeignet, mit leistungsstarken Lichtquellen ausgestattet und wurden für professionelle Ansprüche optimiert. Mit flackerfreiem Licht und hoher Wiederholrate eignen sie sich auch für die Königsdisziplin

|

Cameo Auro Bar 100 – Testbericht von bonedo.de

Mit ihrer Kombination aus Lichteffizienz und professionell roadtauglichem Handling drängt sich die Cameo Auro Bar 100 in die vorderste Lichtreihe. Die vielen anwenderfreundlichen Features und Details wurden fraglos von live- und produktionserprobten Technikern umgesetzt: Hohe Lichtausbeute, TV-taugliche Wiederholrate, ArtNet-Kompatibilität und Konvektionskühlung sind nur einige Ausstattungsmerkmale, die diesen kompakten Lichtkameraden auszeichnen. Schon faszinierend, was man aus

| |

LD Systems Maui 28 G2 – Testbericht von bonedo.de

Die brandaktuelle Revision der Maui 28 von LD Systems trägt den Namenszusatz G2. Sie bietet neben einem Facelift ein überarbeitetes Mixer-Layout mit vier Kanälen inklusive Bluetooth, einem Sub-Out und der Möglichkeit, mit einer zweiten Maui 28 G2 ein Stereosystem zu fahren. Zu den weiteren Features zählen ein DynX DSP, getrennt regelbarer Subwoofer und 1000 Watt RMS. Der

|

Cameo Flash Matrix 250 – Testbericht von bonedo.de

Cameo Flash Matrix

Der Cameo LED Flash Matrix 250 kombiniert Strobe, Chaser und Blinder in einem Gerät, vereint also Variabilität mit Lichteffizienz. Er verfügt über eine angenehm großflächige Front, mit der auch größere Bereiche mühelos in Szene gesetzt werden können. Mit imposanten Blindings, rasanten oder auch zurückhaltenden Strobe-Effekten setzt er als szenisches und dramaturgisches Highlight Akzente. Die Chases

|

Palmer Pocket Amp Bass – Testbericht von Guitarrista

Titelbild Palmer Pocket Amp Bass

Vor Kurzem hatten wir die Möglichkeit, den Vorverstärker Palmer Pocket Amp MK2 zu testen, dessen hervorragende Ergebnisse genau unseren Erwartungen an Produkte der Marke Palmer entsprachen. Heute steht ein ähnliches Gerät für den Bass auf dem Prüfstand, das auf den ersten Blick noch mehr Alternativen zu bieten scheint. Bauart Das Gehäuse, in dem sich der

|

Palmer Monicon L – Passiver Monitor Controller

Nach dem Monicon (und dem ähnlichen Monicon W, der lediglich andersfarbig ist) kommt nun der Monicon L. Er ist größer, verfügt über mehr Funktionen, bietet aber dieselbe Qualität. Die meisten Instrumentalisten konzentrieren sich auf die Faktoren, die zur Erzielung bestimmter Klänge dienen (Instrumente, Verstärker, Effekte etc.), aber wenn man ein (häusliches oder anderenorts gelegenes) Studio

|

Die Volksfunke: Preis-Leistungs-Hammer LD Systems U500

beitragsbild_klein

Mit dem auf der Musikmesse 2016 vorgestellten Funksystem U500 bietet der Anbieter LD Systems eine professionelle, flexibel einsetzbare und dabei bezahlbare Lösung für die kabellose Übertragung von Audiosignalen an, die in Deutschland gebührenfreie UHF-Frequenzbänder nutzt. Wie sich die U500-Serie in unserem ausführlichen Praxistest schlägt, haben wir für euch nachfolgend zusammengefasst. Auf der Musikmesse 2016 präsentierte

Nächste Seite »