|

Palmer Automat – Distautowah – Testbericht von audiofanzine.fr

Wir haben den vor kurzem veröffentlichten Testbericht des Palmer Mutterstolz zum Anlass genommen, um noch einmal ein paar der Roots Effects dieses deutschen Herstellers unter die Lupe zu nehmen. Heute testen wir den Automat, ein analoges Distortion/Autowah-Pedal, das im Februar 2012 das Licht der Welt erblickte. Deutsche Wertarbeit Der Automat hat dieselben Abmessungen (120 x

|

Palmer Fab 5 Combo – Hausgemachter Blues-Rock – Testbericht vom Guitar Part Magazin

Man sagt häufig, Röhrenamps seien aufgrund ihrer Wärme, ihrer Körnung und ihrer perfekten Reaktion auf das Spiel das Beste. Das deutsche Unternehmen Palmer ist ebenfalls dieser Ansicht, denn es liefert eine sehr schöne 5 Watt Combo, den Fab 5, der nach zwanzig erfolgreichen Jahren das Beste aus Modernität und Retro-Look vereint. Da gab es die

|

Palmer Mutterstolz – Make your mamma proud – Testbericht von audiofanzine.fr

In den guten alten Zeiten, als Neon-Farben in Mode waren, Verstärker noch wie Kühlschränke aussahen, bei allen Songs im Radio das Gitarren-Solo schon vor dem zweiten Refrain kam und die Berliner Mauer noch stand (Bingo – die 1980-er Jahre sind gemeint!), hat sich der deutsche Hersteller Palmer mit Produkten wie dem extrem populären Speaker-Simulator PI-03

|

Der Palmer Fab 5 steht seinen Mann nicht nur im Schlafzimmer – Testbericht von Amazona

Mit dem Palmer FAB5 betritt die hessische Firma nahe Frankfurt am Main ein Segment, welches zurzeit wie kaum ein anderes in Sachen Beliebtheit einen Höhenflug nach dem anderen antritt. Die Rede ist vom kleinen Vollröhrenamp in Class A Technik, gerne auch nur im einstelligen Wattbereich angesiedelt. Die Aussicht auf weiche Saturisation in der Endstufe bei