|

Cameo beleuchtet Halloween-Event auf der Burg Frankenstein

Nirgends gruselt es sich so verlässlich wie auf der Burg Frankenstein – dies wissen nicht nur die Bewohner rund um Darmstadt, sondern aus ganz Deutschland und Europa. Seit mehr als 40 Jahren pilgern zehntausende Menschen zur Halloween-Zeit auf die 1.000 Jahre alte Burgruine, um sich einmal richtig in Angst und Schrecken versetzen zu lassen. Zwölf „Scarezones“ mit mehr als 100 ikonischen Horrorkreaturen auf 3.000 m2 bietet die Frankenstein, die seit vier Jahren vom Full-Service-Dienstleister JB-Audio aus Griesheim mit rund 200 Cameo-Scheinwerfern und Nebelmaschinen schaurig-atmosphärisch in Szene gesetzt wird.

Robust und effizient
„Alle Lampen sind über einen Zeitraum von fünf Wochen im Außenbereich installiert und müssen sämtlichen Witterungen standhalten“, beschreibt Jens Buchholz, JB-Audio Geschäftsführer und Meister für Veranstaltungstechnik, die vorderste Anforderung an die eingesetzte Lichttechnik. „Zudem gibt es auf der denkmalgeschützten Burg nur ein begrenztes Kontingent an Stromressourcen, so dass die Effizienz der Scheinwerfer ebenfalls eine große Rolle spielt.“

Für die Grund- und Akzentbeleuchtung der weitläufigen Burg Frankenstein setzte JB-Audio auf insgesamt 150 Stück PST TRI 12 IP LED Outdoor PAR-Scheinwerfer mit 12 x 3 W High Power TRI RGB-LEDs, die überwiegend an Traversen entlang der Burgmauern platziert wurden. In den offenen Burgtürmen sorgten wenige FLOOD IP65 TRI Outdoor-Fluter mit 60W Tri-Color COB-LED und einem breiten Abstrahlwinkel von 120° für eine effektive Ausleuchtung. FLAT PRO FLOOD 600 IP65 Outdoor-Fluter mit 9 x 12 W RGBWA + UV 6-in-1 LEDs kamen überall dort zum Einsatz, wo eine szenische, farbige Grundbeleuchtung mit der Option UV-Licht für einzelne Shows benötigt wurde. Als Bodenstreiflichter fungierten PIXBAR 600 PRO IP65 LED-Bars. Die weiteren STUDIO MINI PAR-Scheinwerfer sowie ein halbes Dutzend AURO BEAM 150 Moving Lights hatten ihren mehrwöchigen Einsatzort überwiegend auf der Hauptbühne im Rahmen der Live-Shows.

Flexible Lichtplanung
Für das Halloween-erfahrene Team von JB-Audio müssen die Scheinwerfer nicht nur robust, energieeffizient und lichtstark sein, sondern hinsichtlich der langfristigen Planung auch ein Höchstmaß an Flexibilität bieten: „Die Grundbeleuchtung der Burg ist als Standard definiert. Die einzelnen Areale werden jedes Jahr umgebaut und müssen somit neu inszeniert werden. Hier hat sich insbesondere die PST TRI 12 IP als perfekter Allrounder erwiesen, die sich schnell, einfach und zuverlässig integrieren lässt.“

Kein Grauen ohne jede Menge Nebel. Für das Spektakel tauchte JB-Audio die rund 25.000 Besucher mit 20 Nebelmaschinen und ca. 600 Liter Cameo Heavy Nebelfluid in unvorhersehbare Schocksituationen. „Wir beleuchten die Burg Frankenstein nun bereits im vierten Jahr und setzen seit dem ersten Jahr auf Cameo“, so Buchholz abschließend. „Bei uns kommt Cameo auf nahezu jeder Produktion zum Einsatz – und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.“

Die folgenden Cameo-Produkte kamen 2019 für das Halloween-Events auf der Burg Frankenstein zum Einsatz:
150x Cameo PST TRI 12 IP LED Outdoor PAR-Scheinwerfer
6x Cameo FLOOD IP65 TRI Outdoor-Fluter
6x Cameo FLAT PRO FLOOD 600 IP65 Outdoor-Fluter
8x Cameo PIXBAR 600 PRO IP65 LED-Bar
2x Cameo STROBE 2 LED-Stroboskop-Effektlicht
6x Cameo AURO BEAM 150 LED Moving Light
16x Cameo STUDIO MINI PAR-Scheinwerfer
5x Cameo 3 8-Kanal DMX Splitter / Booster
600 Liter Cameo Heavy Nebelfluid
20 Liter Cameo Haze Fluid

#Cameo  #ForLumenBeings  #Lighting  #EventTech  #ExperienceEventtech

Mehr Informationen:
frankenstein-halloween.de
jb-audio.de
cameolight.com

adamhall.com
blog.adamhall.com
event.tech

Ähnliche Artikel

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentare sind gesperrt.