|

Cameo UVO – Testbericht von bonedo.de

Cameo UVO vereint ein ganzes Konglomerat von LED-Effekten in einem Gerät: Er ist Washlight, Flower-Effekt, Strobe und UV-Licht, außerdem ausgestattet mit einem 3R-Laser. Jeder Effekt für sich hat quasi das Potenzial für die Solo-Führung in der Lightshow. So besitzen beispielsweise die Washlight-LEDs ein RGBA-Farbspektrum und machen auch den UV-Bereich mit. Der Flower-Effekt kombiniert rote, grüne

|

Cameo Multi FX Bar – Testbericht von bonedo.de

Mit der Multi FX Bar hat Cameo eine mobile Licht-Rundumausstattung für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen im Angebot. An Bord befinden sich zwei LED-Flat-PARs, ein Paar LED-Derbys, vier Strobe-LEDs und ein Grating-Laser. Die Effekte können einzeln oder in Personalunion gesteuert werden. Dabei hat Cameo auch an die typischen Arbeitsbedingungen bei solchen Events gedacht. So gehören zum

|

Cameo Zenit P 40 Outdoor PAR und Cameo Zenit Z 120 Zoom PAR – Testbericht von bonedo.de

Auch wenn sich Zenit P 40 und Z 120 aus dem Hause Cameo in Konzept und Bauweise unterscheiden, so einen sie dennoch entscheidende Details: Sie sind für den Outdoor- und Indoor-Einsatz geeignet, mit leistungsstarken Lichtquellen ausgestattet und wurden für professionelle Ansprüche optimiert. Mit flackerfreiem Licht und hoher Wiederholrate eignen sie sich auch für die Königsdisziplin

|

Cameo Auro Bar 100 – Testbericht von bonedo.de

Mit ihrer Kombination aus Lichteffizienz und professionell roadtauglichem Handling drängt sich die Cameo Auro Bar 100 in die vorderste Lichtreihe. Die vielen anwenderfreundlichen Features und Details wurden fraglos von live- und produktionserprobten Technikern umgesetzt: Hohe Lichtausbeute, TV-taugliche Wiederholrate, ArtNet-Kompatibilität und Konvektionskühlung sind nur einige Ausstattungsmerkmale, die diesen kompakten Lichtkameraden auszeichnen. Schon faszinierend, was man aus

|

Cameo Flash Matrix 250 – Testbericht von bonedo.de

Cameo Flash Matrix

Der Cameo LED Flash Matrix 250 kombiniert Strobe, Chaser und Blinder in einem Gerät, vereint also Variabilität mit Lichteffizienz. Er verfügt über eine angenehm großflächige Front, mit der auch größere Bereiche mühelos in Szene gesetzt werden können. Mit imposanten Blindings, rasanten oder auch zurückhaltenden Strobe-Effekten setzt er als szenisches und dramaturgisches Highlight Akzente. Die Chases

|

Cameo Aurobeam 150 – LED-Beam auf motorisierter Lyra – Testbericht von soundlightup

Als offene Menschen haben wir beschlossen, unsere Vorurteile zu überwinden und einen Scheinwerfer aus dem Land der aufgehenden Sonne zu testen, der uns von Adam Hall unter seiner Marke Cameo als speziell nach den Vorgaben des Unternehmens konzipiertes Produkt präsentiert wird. Dieser kleine motorisierte LED-Scheinwerfer hat eine kompakte und gut modellierte Bauform und verfügt über

|

Cameo Wookie 200 RGY & IODA 600 RGB – Galaktische Showlaser – Ein Testbericht von pma Magazin

Beitragsbildklein

Was wären die Figuren der weltbekannten Weltraum-Saga ohne ihre Laserpistolen und Laserschwerter? Damit bei der Lichtshow keine Langeweile aufkommt, präsentiert Cameo zwei Showlaser, deren Namen an zwei Weltraum-Helden erinnert. In der Welt der Showlaser ist Wookie deutlich kleiner als loda. Im Gegensatz zu seinem filmischen Zottel-Pendant kommt der Cameo-Wookie in einem sehr kompakten Gehäuse daher.

|

Cameo Thunder Wash 600 RGB – Zwei in Einem – Ein Testbericht von pma Magazin

Beitragsbildklein_CLTW600RGB_1

Ein Stroboskop blitzt, ein Blinder blendet und ein Washlight erzeugt breites Licht. Wie aber nennt man einen Scheinwerfer, der all dies kann? Thunder Wash 600 RGB heißt ein solches Gerät bei Cameo. Wie gut er all dies tatsächlich kann, haben wir überprüft. Optisch orientiert sich der Cameo Thunder Wash 600 schon einmal ganz klar am

|

Cameo Aurobeam 150 – Bewegungskünstler – Testbericht von Tastenwelt Magazin

Beitragsbild

Der Hersteller Cameo gibt seinem Moving Head Aurobeam 150 einen vielversprechenden Slogan mit auf den Weg: “Unlimited Moving Head”. Nicht ganz zu unrecht, wie unser Test zeigt. Manchmal stellt sich schon beim Auspacken ein gutes Gefühl ein; so auch beim Moving Head Aurobeam 150 von Cameo, denn der Hersteller hat ganz offensichtlich Wert auf eine

|

Cameo Moonflower HP – Testbericht von Delamar.de

Beitragsbild

Erfahre im Cameo Moonflower HP Testbericht, warum sich dieser LED-Scheinwerfer als modernes, einfach zu bedienendes und preisgünstiges Effektlicht anbietet. Wie schlägt er sich bei kleineren Club- und Konzertanwendungen? Alles zur Verarbeitung, Bedienung, den Effekten und natürlich der Lichtqualität findest Du hier aufgedeckt. Was ist es? Der Cameo Moonflower HP ist ein LED-Effektscheinwerfer mit integrierter 32-Watt-RGBW-LED.

Nächste Seite »