| | | |

TLB Veranstaltungsservice sorgt dank Event Technologie-Lösungen der Adam Hall Group für entspannte Non-Stop Performance

Das Museumsuferfest in Frankfurt am Main ist eines der wichtigsten und größten Kunst- und Kulturfestivals Europas und lockt jedes Jahr bis zu drei Millionen Besucher an das Frankfurter Mainufer. Mit diesem Volksfest feiert die Stadt ihr deutschlandweit einmaliges Museumsufer, denn ein bedeutendes Museum nach dem anderen reiht sich am Mainufer aneinander. Von 26. bis 28. August konnten die Besucher in diesem Jahr an den drei Festtagen in allen beteiligten Museen künstlerische Projekte und Dauerausstellungen besichtigen. Führungen, Vorträge, Lesungen und Workshops ergänzten das Programm. Feste Bestandteile des Museumsuferfests sind auch die Sommergärten, Bühnenshows und Tanzflächen. Neben Kleinkunst, Varieté und Karaoke wurde dem Publikum Livemusik von Pop und Rock bis hin zu Blues, Funk und Jazz geboten.
TLB Veranstaltungsservice sorgt dank Event Technologie-Lösungen der Adam Hall Group für entspannte Non-Stop Performance
An der radio x Bühne, präsentiert von VirusMusik, kamen Lösungen der Adam Hall Group zum Einsatz. Hier besonders Produkte der Marken Cameo®, LD Systems® und Defender®, die im harten Dauereinsatz an allen drei Tagen fast rund um die Uhr für professionellen Ablauf der Shows sorgten.

TLB Veranstaltungsservice arbeitet seit über zehn Jahren mit VirusMusik zusammen. An der radio x Bühne sorgten Veranstaltungskaufmann Christian Klann und Jörg See (Inhaber) von TLB für den optimalen Sound und die passende Lightshow. Dort hatten die beiden Profis sechs LD Systems® Stinger 12 G2 12-Zoll PA Lautsprecher (passiv) als Bühnenmonitore am Start. Acht Cameo® Auro® Spots 200 LED Moving Heads und vier Cameo® Auro® Matrix 500 zauberten stimmungsvolle Beleuchtungseffekte, diverse Defender® Nano Kabelbrücken sicherten die Kabelführungen.

Von Metall über Rock, Pop, Singer-Songwriter oder Jazz – das musikalische Programm lief quer durch alle erdenkliche Genre. Gesendet wurde live von radio x über 91.8 MHz sowie im Internet als Stream. Außerdem gab es vom MOK (Offener Kanal Rhein-Main) einen TV-Livestream im Internet.

Die Anforderungen an das Material waren hart, denn über die gesamten drei Tage musste alles ohne Ausfall perfekt funktionieren und auf der 6 x 8 Meter großen Bühne einen satten Sound sowie ein tolles Bühnenbild garantieren. Durch die kurzen Umbaupausen – etwa 40 Bands wechselten sich ab – waren Zuverlässigkeit und einwandfreier Sound das A und O, auch bei Temperaturen von über 40 Grad Celsius auf der Bühne. Selbst größte Hitze und ein kurzzeitiger Stromausfall konnten dem Material nichts anhaben.

Jörg See, TLB, technische Gesamtleitung, technische Leitung Ton: „Die LD Systems® Stinger 12-Zoll lieferten besten Klang für unser Musikfestival auf dem Volksfest. Musiker unterschiedlichster Musikrichtungen waren vom Bühnensound begeistert. Musik hat schließlich etwas mit Emotionen zu tun und die Technik ist (nur) das Werkzeug damit diese Emotionen zum Publikum kommen. Wenn die Angst vor ausfallender Technik mitschwingt, kann keiner einen guten Job machen. Das kommt dann auch beim Publikum an und fürs Publikum machen wir es ja schließlich.“

Christian Klann, TLB, technische Leitung Licht, Lightoperator: „Die Moving Heads von Cameo® liefern satte und kräftige Farben für eindrucksvolle Bühnenbilder. Durch Licht lassen sich die Emotionen eines Songs auch visuell transportieren. Durch einheitliche Farbtemperaturen tragen die Geräte von Cameo® in hohem Maß dazu bei. Hervorzuheben ist dabei der Auro® Matrix 500, der für Publikum und Musiker zu gleichen Teilen ein besonderes Highlight war.“

Weitere Informationen unter:
www.cameolight.com/produkte/led-moving-heads
www.ld-systems.com/serien/stinger-g2-serie
www.defender-protects.com
www.tonlichtbuehne.de

Ähnliche Artikel

Neueste Artikel

Schreibe einen Kommentar

*